Sehr geehrte Besucher unserer Internetseiten,

unsere Sterbekasse wurde im Jahre 1929 gegründet und sollte dazu beitragen, im Todesfall eintretende finanzielle Not zu lindern.

Dies ist bis heute immer aktueller geworden, insbesondere seit dem endgültigen Wegfall des gesetzlichen Sterbegeldes durch die Krankenversicherungen.

Die Sterbekasse sichert somit bis zum heutigen Tage den Versicherten und dessen Angehörige gegen finanzielle Engpässe im Todesfall ab und gehört entsprechend ihrem Leistungsspiegel zu den leistungskräftigsten Sterbekassen im nordbayerischen Raum.

Sie steht zwischenzeitlich nicht mehr zwingend nur Mitgliedern von Trachtenvereinen in Nordbayern offen, sondern kann von jedem Interessierten zum Abschluss gebracht werden.

Wir stehen für eine unbürokratische und zeitnahe Abwicklung der Auszahlung im Todesfalle jeden versicherten Mitglieds.

Besondere Vorteile unserer Sterbekasse ist die Möglichkeit, bis zum vollendeten 60. Lebensjahr ohne ärztliche Untersuchung beitreten zu können, der äußerst niedrige Versicherungsbeitrag von nur 1,00 € monatlich pro Versicherungsvertrag, die Möglichkeit des Abschlusses von Mehrfachversicherungen bis zur Höchstver-sicherungssumme von derzeit 7.500,00 €,  die Abstimmung des Sterbegeldes mit dem Eintrittsalter entsprechend dem jeweils gültigen Tarifwerk, die Möglichkeit der kostenfreien Versicherung von minderjährigen Kindern bis zum 14. Lebensjahr und schließlich die Möglichkeit, den Versicherungsbeitrag als Sonderausgaben von der Einkommensteuer absetzen zu können.

Wir haben versucht, auf den folgenden Internetseiten die wichtigsten Informationen für Sie zusammenzustellen und stehen bei weiteren Rückfragen jederzeit zu Ihrer Verfügung!

Jörg Lamatsch, 1. Vorsitzender.